Die zehn wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Berlin, Deutschland

Die zehn wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Berlin, Deutschland

English  |  Español  |  Deutsch

Es gibt wohl kaum eine Stadt auf der Welt, die im letzten Jahrhundert so oft Schauplatz bedeutender geschichtlicher Ereignisse war wie die deutsche Hauptstadt Berlin. Von den Anfängen der Weimarer Republik, über den zweiten Weltkrieg, den Bau der Berliner Mauer bis hin zur Wiedervereinigung von West- und Ostdeutschland: All diese Ereignisse sind untrennbar mit der heute bevölkerungsreichsten Stadt der Europäischen Union (ca. 3,6 Millionen Einwohner) verbunden.

Heute ist Berlin Regierungssitz, kulturelles Zentrum, Touristenmagnet und Weltstadt. Die Stadt zeigt so viele Facetten wie kaum eine andere auf der Welt und hat eine unglaubliche Strahlkraft. Berlin ist ein Melting Pot unterschiedlicher Kulturen und Religionen – es gibt über 25 Gruppen mit mehr als 10.000 Menschen, die in Berlin leben und einen Migrationshintergrund haben.

Ich nehme Dich jetzt mit auf einen Rundgang zu den zehn wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Berlin. Um jedes Ziel ausreichend zu erkunden, solltest Du Dir insgesamt mindestens zwei Tage Zeit nehmen. Einen beispielhaften Zeitplan gebe ich Dir unten vor. Weitere Informationen zu Eintrittspreisen, Webseiten und Transportmöglichkeiten findest Du ebenfalls nachfolgend. Viel Spaß!

Tag 1

  1. Brandenburger Tor
  2. Reichstag
  3. Holocaust-Mahnmal
  4. Potsdamer Platz
  5. Checkpoint Charlie und Mauermuseum

Tag 2

6. Schloss Bellevue und Siegessäule

7. Zoologischer Garten

8. Kaufhaus des Westens (KaDeWe)

9. Museumsinsel

10. Alexanderplatz mit Fernsehturm

Berlin Germany top 10
Berlin Germany 10 top places

Tag 1

1. Brandenburger Tor

Das Brandenburger Tor ist DAS Wahrzeichen von Berlin – man kann die Stadt nicht besuchen, ohne hier ein Foto zu schießen. Das Tor wurde im 18. Jahrhundert erbaut und ist der Athener Akropolis nachempfunden. Es steht geografisch in einer Linie mit Schloss Bellevue, der Siegessäule und dem Alexanderplatz.

Auf dem Tor thront die Quadriga – ein antiker zweirädriger Streitwagen mit vier Zugpferden. Zu Zeiten des Kalten Kriegs war das Brandenburger Tor für die Öffentlichkeit nicht zugänglich, da es im Sperrgebiet zwischen Ost und West stand. Heute steht es wie keine andere Sehenswürdigkeit für die deutsche Wiedervereinigung.

Weitere Informationen: Brandenburger Tor

2. Reichstag

Der Berliner Reichstag ist seit 1990 Sitz des deutschen Parlaments (Bundestag) und wurde im späten 19. Jahrhundert erbaut. Das Gebäude war regelmäßig Schauplatz geschichtlicher Ereignisse. Im Jahre 1918 wurde hier die Weimarer Republik ausgerufen und 1933 instrumentalisierten die Nationalsozialisten den legendären Reichstagsbrand für ihre Zwecke.

Auf dem Reichstag befindet sich eine 800 Tonnen schwere Kuppel aus Glas und Stahl mit einem Durchmesser von 40 Metern, die von Touristen genau wie das gesamte Gebäude besucht werden kann. An der Innenseite der Kuppel winden sich zwei spiralförmige Wege in die Höhe, die Besucher auf eine Aussichtsplattform führen.

Der Eintritt in den Reichstag und auch die Glaskuppel ist kostenlos. Man muss sich jedoch vorher auf der Webseite des Reichstags vorher online anmelden (siehe Link unten).

Weitere Informationen: Deutscher Bundestag

Berlin Germany 10 top places 2 Reichstag

3. Holocaust-Mahnmal

Das “Denkmal für die ermordeten Juden Europas”, so der offizielle Name der im Jahre 2005 eröffneten Gedenkstätte, umfasst eine Fläche von ca. 19.000 Quadratmetern und befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Brandenburger Tor und dem Reichstag. Es ist eine Installation aus einem wellenförmigen Feld mit 2711 Stelen.

Das Denkmal ist die zentrale Holocaustgedenkstätte in Deutschland und soll die Besucher nicht zuletzt durch seine ungewöhnliche äußere Form zum Nachdenken bewegen. Es kann von jeder Seite aus betreten werden und der Eintritt ist frei. Unter dem Feld befindet sich ein “Ort der Information”, in dem eine Ausstellung die Verfolgung und Vernichtung der europäischen Juden durch die Nationalsozialisten dokumentiert. Auch für die Ausstellung ist der Eintritt frei.

Weitere Informationen: Holocaust-Mahnmal

Berlin Germany holocaust memorial

4. Potsdamer Platz

Im Herzen von Berlin liegt der Potsdamer Platz. Früher von der Berliner Mauer durchzogen, bietet der Platz heutzutage Gelegenheit zum Shoppen, Ausgehen und Kultur erleben. Einige der wichtigsten Anlaufstellen sind das Filmhaus im Sony Center, wo jedes Jahr die Berliner Filmfestspiele – die Berlinale – stattfinden, das Kulturforum auf der Südseite des Potsdamer Platz, u.a. mit Philharmonie, Staatsbibliothek und Musikinstrumentenmuseum sowie die Überreste der Berliner Mauer.

Zur Winterzeit verwandelt sich der Potsdamer Platz in eine riesige Winterwelt mit Weihnachtsmärkten, Europas größter Rodelbahn, Eisstockschießen und Après-Ski Hütten.

Weitere Informationen: Potsdamer Platz

5. Checkpoint Charlie und Mauermuseum

An der Ecke Friedrichstraße und Zimmerstraße erinnert der ehemalige Grenzübergang mit dem Spitznahmen “Checkpoint Charlie” an den Kalten Krieg und das geteilte Berlin. Mit Schlagbaum, Kontrollhäuschen, US-amerikanischer Flagge und Sandsäcken ist diese Sehenswürdigkeit ein beliebtes Fotomotiv. Der Name kommt daher, dass dies der dritte von den Alliierten genutzte Kontrollpunkt in und um Berlin war und “Charlie” im Internationalen Buchstabieralphabet an dritter Stelle kommt (nach “Alpha” und “Bravo”).

Seit dem Jahre 1962 befindet sich direkt am Checkpoint Charlie das Mauermuseum. Dort werden Erfahrungen geflüchteter DDR-Bürger und die Geschichte der Berliner Mauer wiedergegeben. Highlights der ständigen Ausstellung sind original Mauerstücke, ein Fluchtauto mit Kofferraumversteck sowie gefälschte und echte Reisedokumente

Eintrittspreise Mauermuseum:

  • 14,50 EUR für Erwachsene
  • 9,50 EUR für Studierende
  • 7,50 EUR für Schüler (7-18 Jahre)
  • freier Eintritt für Kinder bis 6 Jahre

Weitere Informationen: Mauermuseum

Berlin Germany 10 top places 8 Checkpoint Charlie

Tag 2

6. Schloss Bellevue und Siegessäule

Das Schloss Bellevue ist seit 1994 der erste und einzige Sitz des Deutschen Bundespräsidenten (derzeit Frank-Walter Steinmeier). Den Namen “Bellevue” verdankt das Schloss seiner malerischen Lage direkt am Spreeufer und am Rande des Berliner Tiergartens.

Erbaut wurde das Schloss Ende des 18. Jahrhunderts in einem Übergangsstil zwischen Barock und Klassizismus. Da das Schloss tatsächlicher Amtssitz des Bundespräsidenten ist, kann es nur nach vorheriger Anmeldung von innen besichtigt werden. Die Anmeldefrist richtet sich nach dem Terminplan des Bundespräsidenten und kann mehrere Monate betragen.

In direkter Nachbarschaft zum Schloss Bellevue befindet sich die Berliner Siegessäule. Das Mitte des 19. Jahrhunderts erbaute Denkmal erinnert an die Deutschen Einigungskriege im 19. Jahrhundert. Die Siegessäule ist 67 Meter hoch.

Über eine Wendeltreppe mit 285 Stufen erreicht man in 51 Metern Höhe die Aussichtsplattform. Vor seiner Wahl zum Präsidenten hielt bereits ein gewisser Barack Obama am Fuße der Siegessäule im Jahre 2008 eine Rede.

Eintrittspreise Siegessäule:

  • 3,00 EUR für Erwachsene
  • 2,50 EUR für Schüler und Studenten

Weitere Informationen: Schloss Bellevue, Siegessäule

7. Zoologischer Garten

Der Zoologische Garten Berlin ist einer der ältesten Tierparks Deutschlands und bietet eine der größten Artenvielfalten weltweit. Über 18.600 Tiere leben auf der 33 Hektar großen Fläche in unmittelbarer Nähe zum gleichnamigen Bahnhof und der Berliner Gedächtniskirche.

Gegründet Mitte des 19. Jahrhunderts beheimatet der Tierpark ca. 1.400 Tierarten, inklusive Aquarium. Neben den Tieren sind auch die Eingangstore (Löwentor am Hardenbergplatz und Elefantentor an der Budapester Straße) äußerst sehenswert.

Eintrittspreise:

  • 15,50 EUR für Erwachsene
  • 10,50 EUR für Schüler und Studierende
  • 8,00 EUR für Kinder von 4 bis 15 Jahren

Weitere Informationen: Zoo Berlin

Berlin Germany 10 top places 5 Zoological garden

8. Kaufhaus des Westens (KaDeWe)

Das KaDeWE (Kurzform für “Kaufhaus des Westens”) ist ein Luxuskaufhaus im Herzen von Berlin am Wittenbergplatz. Eröffnet im Jahre 1907 wurde das Kaufhaus mehrmals aus- und umgebaut. Heute ist es mit einer Verkaufsfläche von 60.000 Quadratmetern eines der größten Kaufhäuser Europas.

Besonders bekannt und beliebt ist die sechste von insgesamt sieben Etagen, auf der sich ein riesiges Angebot an internationalen Delikatessen befindet (sogenannte “Feinschmeckeretage”). Aber auch die übrigen Etagen haben alles zu bieten, was das Shoppingherz begehrt – Beautyprodukte, Mode, Schmuck und vieles mehr!

Weitere Informationen: KaDeWe

Berlin Germany 10 top places 6 KaDeWe

9. Museumsinsel

Von atemberaubender architektonischer Schönheit und hohem kulturellen Wert ist die Berliner Museumsinsel. Zwischen Brandenburger Tor und Alexanderplatz zeigen insgesamt fünf Museen bedeutende Kunstwerke aus Ägypten, Byzanz und Berlin.

Seit 1999 ist die Berliner Museumsinsel Welterbe der UNESCO. Neben der weltberühmten Nofretete zählen der Pergamonaltar und das Ishtar-Tor zu den wichtigsten Ausstellungsstücken. Auf der Museumsinsel befinden sich das Pergamonmuseum, das Bode‑Museum, das Neue Museum, die Alte Nationalgalerie und das Alte Museum.

Eintrittspreise (ein Ticket gilt für alle Museen):

  • 18,00 EUR für Erwachsene
  • 9,00 EUR für Schüler und Studenten
  • freier Eintritt für Besucher unter 18 Jahren.

Weitere Informationen: Museumsinsel

Berlin Germany museum island

Extra: manchmal gibt es Salsa-Abende vor den Museen.

Berlin Germany museums island salsa night
Berlin Germany museums island salsa night

10. Alexanderplatz mit Fernsehturm

Der Alexanderplatz ist der größte Platz in Berlin und liegt im östlichen Zentrum der Stadt. Benannt nach dem russischen Zar Alexander I., diente der “Alex”, wie er im Volksmund genannt wird, im 19. Jahrhundert zunächst als Parade- und Exerzierplatz für das Militär. Heute befinden sich hier viele Geschäfte, Kinos und Restaurants. Zudem ist der Alex ein zentraler Verkehrsknotenpunkt.

Nicht nur den Alex, sondern die gesamte Stadt überragt der Berliner Fernsehturm, der eines der wichtigsten Wahrzeichen von Berlin ist und mit 368 Metern das höchste öffentlich zugängliche Gebäude Europas. Von der Aussichtsplattform genießt man einen einmaligen 360-Grad-Blick über das Stadtgebiet und darüber hinaus.

Eintrittspreise Fernsehturm:

  • 17,50 EUR für Erwachsene
  • 14,00 EUR für Studierende
  • 9,50 EUR für Kinder (4-17 Jahre)
  • 22,50 EUR Fast View Ticket für Erwachsene (ohne Wartezeiten)
  • 13,00 EUR Fast View Ticket Kinder (ohne Wartezeiten)

Weitere Informationen: Visit Berlin

Berlin Germany-alexander platz

Transport

Berlin Map

Viele Wege führen zum Ziel – so ist es auch in Berlin. Es gibt diverse Möglichkeiten, um zum Beispiel mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder Carsharing von A nach B zu gelangen. Nachfolgend eine Auswahl an Transportmitteln:

a. S-Bahn

Das Streckennetz der Berliner S‑Bahn umfasst 330 Kilometer und 15 Linien, die an insgesamt 170 Bahnhöfen in der Region halten.

Informationen zu Fahrplänen und Tickets findest Du HIER.

b. U-Bahn

Die berühmte Berliner U-Bahn fährt insgesamt 173 U-Bahnhöfe, verteilt auf ein Streckennetz von 146 Kilometern und 10 Linien an. Sowohl unterirdisch als auch auf Hochbahntrassen ist die Fahrt mit der U-Bahn bei einem Besuch in Berlin unverzichtbar.

Informationen zu Tickets und Fahrplänen findest Du HIER.

Berlin_U-Bahn_Subway

c. Busse

Dort wo man mit S-Bahn und U-Bahn nicht hinkommt, fährt garantiert ein Bus. Vom Oberdeck der charakteristischen Doppeldeckerbusse hat man zudem einen wunderbaren Ausblick.

Informationen zu Liniennetzen, Haltestellen und Tickets finden sich HIER.

d. Carsharing

Wer gerne selbst am Steuer sitzt, der kann eines der vielen Carsharing-Angebote in Berlin wahrnehmen. Innerhalb des Stadtgebiets kann so flexibel ein Auto angemietet und auch wieder abgestellt werden.

Informationen zu den unterschiedlichen Angeboten und Anbietern finden sich HIER.

e. Bikesharing

Wer lieber umweltfreundlich auf einem Fahrrad sitzend die Stadt erkundet, der kann eines der diversen Bikesharing-Angebote wahrnehmen.

Nähere Informationen zu Anbietern und Konditionen findest Du HIER.

Cologne - Germany - ebike

f. Roller- und E-Scooter-Sharing

Auch Freunde von Rollern und E-Scootern kommen in Berlin auf ihre Kosten. Sowohl Roller (siehe HIER) als auch E-Scooter (HIER) werden von unterschiedlichen Anbietern zur Verfügung gestellt und warten bereits auf die nächste Tour.

Berlin Germany park
Berlin Germany museums island
Berlin Deutschland

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in und um Berlin findest Du auf den offiziellen Webseiten der Stadt Berlin und von visitBerlin:

Stadt Berlin

Berlin.de_Logo

visitBerlin:

Bist du daran interessiert, um die Welt zu reisen? Im Reisebereich findest du detaillierte Reiseführer für verschiedene Städte, touristische Abenteuer, Empfehlungen, Tipps und vieles mehr!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Speichere ihn auf Pinterest! <3

Berlin Deutschland Top 10

Folge mir auf Facebook, Instagram, Pinterest, Twitter, Google+YouTube, oder Bloglovin und werde über meine neusten Posts und Updates benachrichtigt!

Lifestyle-Hunter-Signature

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.